Kämme und Bürsten

Kämme und Bürsten kommen von Kost & Kamm, dass seit 15 Jahren nun schon basierend auf einer alten Familientradition, die Kammmacherei in dem idyllischen Örtchen Windelsbach im Naturpark Frankenhöhe östlich von Rothenburg ob der Tauber betrieben wird.  Das Unternehmen Kost & Kamm stellt in Handarbeit Kämme, diverse Artikel zur Körperpflege und vieles mehr her. 

 

Holzkämme  aus Holz sind elastisch, stabil und antistatisch, natürlich der ideale Werkstoff für unsere Kämme. Aus heimischen Wäldern und Obstgärten werden geeignete Stämme ausgesucht, die erst nach einer ausgiebigen Trockungs- und Ruhezeit verarbeitet werden. Die Kämme gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen und jeder Kamm ist ein Unikat!


Hornkämme sind aus indischem Wasserbüffelhorn und haben eine glatte Oberfläche. Um diese Oberfläche zu bewahren genügt es ab und zu etwas Öl aufzutragen. Sie sind stabil und leicht in der Handhabung. Hornkämme gibt es als Afrokämme (für besonders krauses Haar), Frisierkämme, Griffkämme und Taschenkämme.

Die Bürsten gibt es in verschiedenen Holzarten, wie zum Beispiel Kirschbaum- und Olivenholz. Ausgestattet sind sie aus Wildschweinborsten, Sisal oder aus Holznoppen.

Es gibt z.B. noch Baby-, Fön-, Hand-, Kinder- und Körperpflegebürsten.